Montag 30.10.06, Climbing Tower
Als wir uns am Montag Morgen um 9 Uhr fuer den geplanten Auflug zum Climbing Tower getroffen haben, waren alle schon sehr gespannt auf den bevorstehenden Tag.
Nach einer ¾ stuendigen Fahrt wurden wir gleich von nervenden Muecken empfangen und konnten mit den geplanten Waldspielen beginnen z.B. vertikale Leiter aus Holzstaeben, ueber die Schritt fuer Schritt jemand gehen musste, bauen. Das ganze wurde von uns Schuelern selbst gehalten und war somit eine Vertrauensprobe fuer denjenigen, der  die Leiter nutzte. Es gab noch weitere Spiele wie z.B. ein Wettlauf bei dem Geschicklichkeit und Zusammenarbeit von deutschen und amerikanischen Schuelern der selben Gruppe gefragt waren, oder das Entknotungsspiel (jeder Schueler haelt  in beiden Haenden ein Tuchende eines anderen Schuelers und alle stehen dabei im Kreis), dessen Ziel es ist, das Tuechergewirr aufzuloesen.
Nach einer etwas laengeren  Lunchbreak entschieden sich einige von uns den Aufstieg auf den Kletterturm zu wagen, was sich im Nachhinein als schwieriger erwies als es aussah. Ausserdem spielte ein grosser Teil der Gruppe einige deutsche Spiele, bei denen sich leider nur ein einziger Amerikaner beteiligte.
Im grossen und ganzen waere der Tag ganz toll gewesen, haetten wir uns nicht noch verfahren und waeren nicht erst mit einiger Verspaetung zurueck an der Schule gewesen.

Am Abend besuchten die meisten noch das “Powder Puff” Footballgame, welches nur einmal im Jahr stattfindet (ziemlich am Ende der Saison) und bei dem die Maedchen Football spielen und die Jungs den Part der Cheerleader uebernehmen. War eine ganz witzige Sache aber im Laufe des Spiels wurde es doch etwas kalt. Leider hat Freedom High School gegen East Burke 0:38 verloren.

 

8.11.06 18:44
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




























Gratis bloggen bei
myblog.de